handicAPP

Gewinner des Social Innovators Challenge 2020. Pressemitteilung der FHWS und der Universität Würzburg.

Worum geht's?

Die Steuerung von Mobilgeräten mit Touch- oder Tastatureingabe kann für Menschen mit Beeinträchtigungen der Motorik eine Herausforderung darstellen. Mit der handicApp kann die Gerätesteuerung durch die Verwendung der Webcam erleichtert werden.

Dabei handelt es sich um eine lokal auf dem jeweiligen Gerät ablaufende Software, welche die Kopf- und Gesichtsposition relativ zum Gerät erfasst. Je nach Winkelabweichung zur Kamera, wenn der Kopf z.B. nach links oder rechts gedreht wird, können diese Informationen für die Steuerung verwendet werden. Das Projekt wurde bei der Social Innovator Challenge der Universität und FHWS in Würzburg mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

Das Video demonstriert die Nutzung der handicAPP.

Wer hat's gemacht?

Tobias Moritz (ehemaliger Student der FHWS) und Janik Ehrhardt

Betreut von: Prof. Dr. Nicholas Müller