Empfehlungen für Ihre Hard- und Software

Auch im Wintersemester werden die Lehrveranstaltungen an unserer Fakultät überwiegend in digitaler Form angeboten werden. Neben einer zentralen Plattform zur elektronischen Lehre und zum elektronischen Lernen (E-Learning, basierend auf Moodle), werden Sie in Online Veranstaltungen häufig die Videokonferenzplattform Zoom nutzen. Während individuelle Arbeitsstile variieren, bitten wir Sie die folgenden Grundlagen zu beachten.

Internet-Verbindung

Für die Teilnahme an den Online Vorlesungen über Zoom wäre es vorteilhaft, wenn Sie eine stabile DSL bzw. VDSL Verbindung mit mindestens 16 MBit zur Verfügung haben. Je mehr Bandbreite Sie zur Verfügung haben, desto besser. 

Falls Sie keine stabile Internet-Verbindung im Zugriff haben, können Sie voraussichtlich wieder auf Angebote der Hochschule zur Nutzung der Räumlichkeiten zurückgreifen, um von dort über das WLAN der Hochschule an den Online Vorlesungen teilzunehmen. 

Hardware-Ausstattung

Desktop bzw. Laptop

Prinzipiell können Sie mit den meisten halbwegs aktuellen Geräten an den Online Angeboten auf der Zoom Plattform teilnehmen - neben Desktops und Laptops auch mit Tablets und Smartphones. Sie brauchen übrigens kein High-End Gerät, die grundlegenden Systemanforderungen für Desktop / Laptops und mobile Geräte sind recht übersichtlich. Geräte, die für Zoom geeignet sind, sind auch völlig ausreichend für die Benutzung des E-Learning Servers.

Web-Cam

Online Vorlesungen funktionieren dann am besten, wenn die Dozierenden die Studierenden auch tatsächlich sehen können. Wir bitten alle unsere Studierenden daher darum, sich mit einer funktionierenden Webcam an den Veranstaltungen zu beteiligen.

Mobile Geräte und Laptops haben geeignete Kameras meistens bereits integriert, für Desktops gibt es kostengünstige gute USB-basierte Kameras.

Mikrofon

Für die Teilnahme an den Online Veranstaltungen ist es sehr sinnvoll, wenn Sie Ihre Fragen auch direkt mündlich stellen können oder in Diskussionen auch direkt mitreden können. 

In einigen Fällen reicht das im Laptop eingebaut Mikrofon bereits aus, um eine vernünftige Audio-Qualität zu gewährleisten. Andernfalls empfehlen wir die Anschaffung eines einfachen Headsets. Kabelgebundene Headsets haben hier meist eine etwas bessere Qualität als solche mit Bluetooth.

Bitte überlegen Sie sich die Auswahl der Hardware aber sorgfältig. Sie werden schon nach sehr kurzer Zeit auch selbständig tätig werden, sei es in den Übungen zur Programmierung, in der Vor- und Nachbereitung des Gelernten, beim Erstellen von kleinen Präsentation oder ersten Websites und vielen weiteren für ihren Studienverlauf sehr relevanten Themen.

Im Allgemeinen funktioniert dies immer noch am besten, wenn sie einen Laptop (statt eines Tablets) benutzen, da vor allem für langes Schreiben und für alle Aufgaben, die im weitesten Sinn mit Programmierung zu tun haben, eine gute Tastatur und ein größeres Display die Arbeit sehr erleichtern. Auch für die Präsenztermine und die Zeit nach der Corona Pandemie, ist der Zugriff auf einen Laptop (statt eines Desktop) zu bevorzugen, damit Sie damit auch in den Veranstaltungen arbeiten können. 

Die Anschaffung eines externen Monitors ist nicht notwendig -- aber natürlich zu empfehlen. 

Software-Ausstattung

Das wichtigste Werkzeug für die Teilnahme an den Online Lehrveranstaltungen bzw. den Zugriff auf die Lernmaterialien ist natürlich der Web-Browser. Die meisten Unterlagen werden zum Download im PDF Format angeboten. Vorteilhaft ist ein Programm zur Anzeige von PDF Dokumenten mit der Möglichkeit, Kommentare anzubringen. 

Weitere Software, die zum Beispiel in den Veranstaltungen zur Programmierung benötigt wird, brauchen Sie erst zu installieren, wenn die Veranstaltung startet. 

Man kann den Online Veranstaltungen über Zoom auch rein im Browser folgen, die Erfahrung zeigt aber, dass Zoom am besten funktioniert, wenn auch der zugehörige Zoom Client installiert ist. Denken Sie also bitte daran, sich vor Beginn der Vorlesungen diesen Client bereits zu installieren. Der Download des Zoom Client ist natürlich kostenlos und auch für die Teilnahme an Online Vorlesungen brauchen Sie keine Zoom Lizenz.