Ihr Weg durchs Studium

Aufbau des Studiums

Bachelor-Studiengänge

Ein Bachelorstudium dauert an unserer Fakultät sieben Semester, in denen Sie in 35 Modulen insgesamt 210 ECTS-Punkte erreichen müssen. Die meisten Module haben einen Umfang von 5 ECTS-Punkten, Ausnahmen sind die Praxisphase sowie Projekt- und Bachelorarbeit.

Die ersten vier Semester eines Bachelorstudiums dienen der Vermittlung der fachlichen Grundlagen. Die Module in dieser Phase des Studiums sind durch die Studien- und Prüfungsordnungen weitestgehend vorgegeben, das bedeutet, es gibt nur wenig Wahlmöglichkteiten.

Im fünften Semester folgt dann die verpflichtende Praxisphase. Das sechste und siebte Semester dient der Vertiefung bzw. Spezialisierung. Hier können Sie die Module fast vollständig frei wählen und sich damit je nach Interesse innerhalb Ihres Studiengangs spezialisieren.

Master-Studiengänge

Eine Master-Studium dauert bei uns drei Semester und hat einen Umfang von 90 ECTS-Punkten. Bis auf die Masterarbeit haben alle Module einen Umfang von 5 ECTS-Punkten.

Lehrveranstaltungen

Alle Lehrveranstaltungen sind in unseren Studiengängen Modulen zugeordnet, wobei ein Modul immer nur ein Semester umfasst. Eine Ausnahme stellt die Bachelor- bzw. die Masterarbeit dar, bei der sich die Bearbeitungszeit, abhängig vom Genehmigungszeitpunkt, auch über Semestergrenzen erstrecken kann.

Einige Module, vor allem in den ersten vier Semestern, bauen inhaltlich aufeinander auf. Zum Beispiel wird empfohlen, die Veranstaltung zum Modul Programmieren 2 erst nach der Veranstaltung zum Modul Programmieren 1 zu besuchen.

Übersichten, welche Module in welchem Semester besucht werden sollten, finden Sie im Studienablauf (BEC, BIN, BWI, MIS).

Der verbindliche akademische Kalender wird vom Hochschulservice Studium veröffentlicht.

Inhaltliche Gestaltung Ihres Studiums

Innerhalb des Bachelorstudiums haben Sie viele Möglichkeiten, je nach Interesse Ihr Studium selbst zu gestalten:

  • Innerhalb des verpflichtenden AWPM im ersten oder zweiten Semester sollen Sie über die Grenzen Ihres Studiengangs hinausblicken und sich mit Themen aus anderen Studiengängen beschäftigen oder eine neue Fremdsprache lernen. Das AWPM besteht aus zwei Fächern, die aus einem großen Fächerkatalog frei wählbar sind.
  • Für das verpflichtende Praktikum im 5. Semester wählen Sie selbst das Unternehmen und, in Absprache mit dem Unternehmen, das Projekt, an dem Sie arbeiten möchten.
  • Für das 6. und 7. Semester wählen Sie eine Vertiefung aus dem Angebot der Fakultät.
  • Im 6. Semester ist ein umfangreiches Projekt im Team mit Kommilitonen zu bearbeiten. Hierfür wählen Sie in Absprache mit dem betreuenden Dozenten bzw. der betreuenden Dozentin das Thema selbst.
  • In dieser Phase des Studiums müssen Sie außerdem noch je nach Studiengang drei bzw. vier FWPM belegen. Die Fakultät bietet jedes Semester ca. 20 FWPM an und Sie können frei nach Ihrem Interesse die Kurse wählen.
  • Schließlich fertigen Sie im 7. Semester eine Bachelorarbeit an, bei der Sie wieder in Absprache mit dem betreuenden Dozenten bzw. der betreuenden Dozentin das Thema frei wählen können.

Das Masterstudium besteht aus acht Pflichtmodulen und vier Wahlmodulen in den ersten beiden Semestern. Das dritte Semester ist für die Anfertigung der Masterarbeit und das Wissenschaftsseminar vorgesehen.