E-Commerce (Bachelor of Science)

Der seit 2011 wählbare Studiengang E-Commerce ist der erste seiner Art an einer staatlichen Hochschule und wurde von anerkannten Experten inhaltlich auf die besonderen Herausforderungen des Marktes komplett neu entwickelt. Mit dem vorausgegangenen Schwerpunkt "E-Commerce" im Studiengang Wirtschaftsinformatik konnte sich die Fakultät bereits einen bedeutenden Namen machen. Mit dem eigenständigen Studiengang E-Commerce stehen nun statt nur zwei ganze sieben Semester für eine noch fundiertere und tiefgehende Ausbildung zur Verfügung.

Was unsere Studierenden sagen

David S., 5. Semester, Bachelor E-Commerce

Unser E-Commerce Studiengang ist eine gute Möglichkeit ein starkes Fachwissen für die digitale Marketing-Branche zu erlangen. Auf der anderen Seite wird technisches Wissen beigebracht, welches ebenso wichtig für nötiges Verständnis in der E-Commerce-Branche ist. Der Studiengang deckt somit eine große Bandbreite ab und bietet eine gute Kombination aus Technik und Digitalem Marketing.

Nina L., 5. Semester, E-Commerce

Mein Studiengang E-Commerce ist für viele junge Menschen, die über aktuelle Innovationen lernen und dazu beitragen wollen, genau das richtige. Oftmals ist es der Fall, dass die Dozenten Themen behandeln, die für die jüngere Generation nicht spannend genug oder wichtig sind. E-Commerce zeigt hier genau das Gegenteil. In jedem Semester werden aktuelle Themenbereiche aus der Welt genommen und in die Vorlesungen mit eingebaut. So haben die Studierenden nie ausgelernt und man kann immer mitreden. Zudem ist der Studiengang selbst noch so frisch, sodass viele Türen neben und nach dem Studium offen stehen. Ich mache mir auf keinen Fall Sorgen um meine Zukunft!

 

 


Übersicht

  • Vollzeitstudium über sieben Semester auf Deutsch mit Wahlmodulen auf Deutsch und Englisch.
  • Es werden ca. 100 Plätze pro Jahr angeboten. Die Auswahl erfolgt im NC-Verfahren.
  • Es müssen insgesamt 210 ECTS Punkte erworben werden.
  • Sanderheinrichsleitenweg 20 in Würzburg 
  • Studienbeginn ist jeweils zum Wintersemester am 01.10. jedes Jahres.
  • Bachelor of Science

Internationales

  1. Zwei Pflichtmodule zur Vertiefung der Kenntnisse der englischen Sprache.
  2. Es werden Exkursionen ins Ausland angeboten.
  3. Studierende können im 6. Fachsemester ein Semester an einer Partnerhochschule studieren.
  4. Ab dem 6. Semester können Module in englischer Sprache belegt werden, zum Beispiel im Rahmen der Internationalen Woche.

Studienvoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums im Studiengang Bachelor E-Commerce ist der Nachweis:

  • der allgemeinen Hochschulreife,
  • der fachgebundenen Hochschulreife,
  • der Fachhochschulreife oder
  • einer aufgrund einer durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkannten Zugangsberechtigung für einen Bachelorstudiengang an Fachhochschulen.

Weitere Informationen zu Zugangsvoraussetzungen erhalten Sie beim Hochschulservice Studium.

Ansprechpartner ist
Herr Sebastian von der Weide
Telefon: 0931-3511-6139
E-Mail: sebastian.vdweide[at]fhws.de

Weitere Informationen zur Bewerbung gibt es auf der Webseite der Hochschule.

Bewerbung

Die Bewerbungsfrist für den nächstmöglichen Studienbeginn für den Studiengang E-Commerce im Wintersemester (Beginn: 1. Oktober) läuft vom 1.5. bis zum 15.7. jeden Jahres.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online.

Der Onlinebewerbungsantrag steht ab Anfang Mai für das Wintersemester zur Verfügung.

Studienaufbau

  • Die ersten vier Semester des Bachelorstudiums dienen der Vermittlung der fachlichen Grundlagen. Diese beinhalten Module in den Kerngebieten Online Marketing, Softwareentwicklung & Programmieren, Wirtschaftswissenschaften und Mathematik.
  • Im fünften Semester folgt dann die verpflichtende Praxisphase.
  • Für das sechste und siebte Semester wird eine Vertiefung gewählt, die ein Vertiefungseminar und zwei Vertiefungsmodule umfasst.
  • Im sechsten Semester wird eine große Projektarbeit angefertigt.
  • Das Studium wird dann mit einer Bachelorarbeit abgeschlossen.
Thematischer Überblick zu den Studieninhalten im Studiengang Bachelor E-Commerce
Durch Klicken wird das Bild vergrößert

Vertiefungsmöglichkeiten

Vor dem 6. Fachsemester wählen die Studierenden eine Vertiefungsrichtung und belegen dort drei Module. Vertiefungsmodule dienen der Schwerpunktsetzung innerhalb des Bachelorstudiums. Ein Vertiefungsmodul hat einen Umfang von 15 ECTS-Punkten und besteht aus einem Vertiefungsseminar und zwei weiteren Pflichtmodulen, die im Studienplan beschrieben werden.

Es besteht im Studiengang E-Commerce die Auswahl folgender Vertiefungsmodule:

Fragen?

Die Studienfachberatung ist für die studiengangsspezifische Beratung von Studieninteressierten und Studierenden zuständig und deckt dabei ein breites Spektrum ab:

Kontakt: Prof. Dr. Rolf Schillinger

Bewerbung & Zulassung

/

Wird für das Studium Praxiserfahrung erwartet?

Für das Studium wird keine vorherige Praxiserfahrung erwartet.

Wird für das Studium eine abgeschlossene Ausbildung benötigt?

Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums im Studiengang Bachelor E-Commerce ist der Nachweis:

  • der allgemeinen Hochschulreife,
  • der fachgebundenen Hochschulreife,
  • der Fachhochschulreife oder
  • einer aufgrund einer durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkannten Zugangsberechtigung für einen Bachelorstudiengang an Fachhochschulen.
Wie hoch ist der Numerus Clausus (NC) für E-Commerce?

2,7

Wie ist der Ablauf der Einschreibung für das Studium?

Hier finden Sie den Prozess zur Bewerbung für den Bachelor-Studiengang E-Commerce.

Generelle fachbezogene Fragen

/

Welche Kurse werden im Studium behandelt?

Folgende Kurse werden Sie im Laufe Ihres Studiums besuchen:

1. Semester

  • Webprogrammierung 1
  • Grundlagen Informatik & E-Commerce
  • Mathe 1
  • Englich for E-Commerce
  • Oberflächengestaltung & Usability
  • Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften

2. Semester

  • Webprogrammierung 2
  • Webtechnologie mit Webprojekt
  • Mathe 2
  • Digitale Zeichensysteme
  • Statistik
  • AWPM (Allgemeines Wahlpflichtmodul)

3. Semester

  • Webprogrammierung 3
  • Software Engineering
  • Datenbanken
  • Mobile Systeme & Anwendungen
  • Online Marketing
  • Rechnungswesen mit Planspiel

4. Semester

  • Webanwendungs- & Entwicklungssyteme
  • IT-Projekt-Management
  • Innovationsmanagement & Gründen
  • English Communication
  • Content Engineering
  • EC-Hauptseminar

5. Semester

  • Praxisphase & Soft- und Professional Skills

6. Semester

  • Vertiefung 1
  • Vertiefungsseminar
  • Projektarbeit
  • FWPM (Fachbezogene Wahlpflichtmodule)

7. Semester

  • Vertiefung 2
  • Wirtschaft- & IT-Recht
  • Bachelorarbeit
  • Bachelorseminar
  • FWPM (Fachbezogene Wahlpflichtmodule)
Auf welche Bereiche kann ich mich während des Studiums spezialisieren?

Innerhalb jedes Studienganges (Informatik, Wirtschaftsinformatik, E-Commerce) stehen den Studierenden verschiedene Schwerpunkte als Vertiefung zur Verfügung.

Hier gibt es einen Überblick über die Vertiefungen, die gewählt werden können:

Auswahl der Vertiefungen

Fragen zum Start des Studiums

/

Welche Online-Plattformen sind vor dem Start zu besuchen?

Für aktuelle News rund um das Studium und Semestertermine besuchen Sie die Homepage der Fakultät Informatik-Wirtschaftsinformatik.

Für Kurseinschreibungen besuchen Sie unsere Moodle-Plattform.

Gibt es Parkplätze an der FH?

Unter dem Gebäude befindet sich ein Parkdeck mit ca. 250 Parkplätzen. Die Zufahrt ist durch eine Schranke gesichert. Wenn die Schranke offen steht, dürfen Sie gerne diese Parkmöglichkeiten nutzen. Bei der Ausfahrt öffnet sich die Schranke automatisch.

Ansonsten nutzen Sie bitte die öffentlichen Parkplätze an der Straße gegenüber dem Gebäude der Hochschule.

Mitarbeiter der Hochschule, Studierende der Fakultät und auch Lehrbeauftragte können die Schranke mit ihrer FHWS-Karte öffnen. Für Mitarbeiter und Lehrbeauftragte gibt es einen abgetrennten Parkbereich, der mit einer zusätzlichen Schranke abgetrennt ist.

Vom Parkdeck aus erreichen Sie das Hörsaal-Gebäude über den Aufzug in der Nähe der Ein- bzw. Ausfahrt. Das Instituts-Gebäude erreichen Sie über den Aufzug im abgetrennten Bereich des Parkdecks.

Für Fahrräder und Motorräder gibt es Abstellmöglichkeiten

  • im Außenbereich links vom Hörsaal-Gebäude
  • im begrenzten Umfang im Parkdeck unter dem Gebäude

Weitere Informationen für Anfahrtmöglichkeiten finden Sie hier:

Anfahrt zum Gebäude der Fakultät

Wie viel kostet das Semesterticket?

Hier finden Sie die Informationen zum Semesterticket.

Wer ist mein/e Ansprechpartner/in für das E-Commerce-Studium?

Der Ansprechpartner für das E-Commerce-Studium ist Prof. Dr. Rolf Schillinger.

Die Studienfachberaterinnen und Studienfachberater sind für die studiengangsspezifische Beratung von Studieninteressierten und Studierenden zuständig und decken dabei ein breites Spektrum ab:

  • Studienanforderungen
  • Studienaufbau und -inhalte
  • Wahl der Vertiefungen und Wahlpflichtmodule
  • Planung und Durchführung des Studiums, vor allem bei Schwierigkeiten aufgrund von Krankheit

Spezielle Fragen zum Studium

/

Wo finde ich Informationen bezüglich Auslandssemester & -projekte?

Studierende unserer Fakultät, die sich für unsere Angebote zur Internationalisierung interessieren, wenden Sie sich bitte an den Auslandsbeauftragten Prof. Dr. Peter Braun.

Studierende von unseren Partnerhochschulen schauen sich bitte zunächst unseren Katalog an Modulen in englischer Sprache an, die jeweils im Sommersemester angeboten werden.

Wo finde ich Informationen bezüglich möglicher Stipendien?

Hier finden Sie Informationen zu Stipendien.

Was sind ECTS-Punkte?

ECTS-Punkte (früher auch Credit Points oder auch Leistungspunkte genannt) wurden im Rahmen des Bologna-Prozesses – also der Umstellung auf Bachelor und Master Studiengänge – in Deutschland eingeführt. Sie messen den Arbeitsaufwand („Workload“), den ein durchschnittlicher Student für sein Studium betreibt. Die ECTS-Punkte erhalten Sie für den Besuch von Veranstaltungen. 1 Punkt entspricht in etwa 25 bis 30 Arbeitsstunden. Das heißt: Erhalten Sie für ein Modul 5 ECTS-Punkte, müssen Sie für die Präsenzzeit und Vor- und Nachbereitung ca. 125 bis 150 Zeitstunden Arbeit investieren.