Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik [welearn.de]

Hochschule Würzburg-Schweinfurt :: Hochschule für angewandte Wissenschaften

Sanderheinrichsleitenweg 20
97074 Würzburg

Telefon: +49 (0) 931 / 3511-9435
Telefax: +49 (0) 931 / 3511-9410

URI: https://fiw.fhws.de/

Bericht

/

Welche formalen Anforderungen muss der Bericht erfüllen?

Der Praktikumsbericht soll auf 10-20 Seiten einen Überblick über die von Ihnen durchgeführten Tätigkeiten geben.  Dabei geht es nicht darum die Chronologie der Tätigkeiten nachvollziehen zu können, sondern um eine Zusammenfassung der interessantesten Themen.

Der Bericht soll professionell angefertigt sein. Dazu gehören eine strukturierte Gliederung, ein verständlicher Schreibstil und ggf. Grafiken und Tabellen zur Visualisierung.

Sofern andere Dokumente referenziert werden, ist auch ein kurzes Quellenverzeichnis erforderlich.

Der Bericht dient Ihnen dann als Grundlage für Ihren Kolloquiumsvortrag.

Was soll im Bericht stehen?

Der Aufbau der Gliederung ist Ihnen überlassen.

Folgende Punkte sollten enthalten sein:

  • Einleitung mit kurzem Überblick (0,5-1 Seite)
  • Unternehmensvorstellung (max. 2 Seiten)
  • Beschreibungen der Projekte und Aufgaben
  • Zusammenfassung

In die Zusammenfassung kann auch eine persönliche Wertung aufgenommen werden:

  • Was hat besonders gut / nicht so gut gefallen?
  • Was waren die wichtigsten Erkenntnisse?

Keinesfalls genügt eine reine Aufzählung der Aufgaben. Ggf. darf der Quellcode der erstellten Programme nicht als Dokumentation im Bericht enthalten sein, da dieser dem Urheberrecht des Unternehmens/der Einrichtung unterliegt!

In welcher Form ist der Bericht abzugeben?

Der Bericht ist in deutsch oder englisch zu schreiben. Die (DIN-A4-)Blätter sind zu heften.

Der Bericht ist von der Betreuerin bzw. dem Betreuer im Unternehmen/in der Einrichtung (und von Ihnen) zu unterschreiben. Ohne diese Unterschrift(en) kann kein Bericht akzeptiert werden.

Außerdem ist ein direkt sichtbares Titelblatt mit folgenden Angaben zu erstellen:

  • Matrikel-Nummer, Nachname und Vorname
  • Angaben des Semesters und des Zeitraums Ihrer Praxisphase
  • vollständige Adresse des Unternehmens/der Einrichtung, einschl. Domain
  • Angaben zur betreuenden Person (einschl. Telefon, E-Mail-Adresse)
  • Titel des vereinbarten Projektes

Am besten verwenden Sie hierfür die online erhältliche Vorlage

Dem Praktikumsbericht ist eine unterschriebene und gestempelte Kopie des Praktikumszeugnisses beizufügen.

Der Praktikumsbericht ist in gebundener oder getackerter Form abzugeben (keinesfalls als lose Blattsammlung).

Wann ist der Bericht abzugeben?

Im 6. Semester stehen Veranstaltungen der Vertiefungen an. Diese dürfen erst mit einer erreichten CP-Anzahl von 120 begonnen werden. Damit die Feststellung des erfolgreichen Abschlusses der begleiteten Praxisphase und damit die Verbuchung der CP rechtzeitig vorher erfolgen kann, sollen Sie einen (u. U. noch vorläufigen) Bericht etwa einen Monat vor Beginn des nächsten Semesters abgeben. Der genaue Termin wird über den E-Mail-Verteiler kommuniziert.

Der endgültige Bericht ist spätestens bei der Abschlusspräsentation abzugeben.

Wird der Bericht benotet?

Es erfolgt keine Benotung.