Mozartfest Würzburg: Verleihung des OPUS KLASSIK-Preises für Jubiläumsprojekt „100 für 100“

27.10.2021 | Fakultät
Mit dem Sonderpreis für Publikums- und Partizipationsprojekte wird auch das FHWS-Projekt „Mozart und KI“ geehrt

Mozart über eine Augmented-Reality-App erleben – mit diesem Projekt hat sich haben sich Wissenschaftler der FHWS und der Universität Würzburg beim Bürgerprojekt „100 für 100“ im Rahmen des Mozartfestes Würzburg beteiligt. Das Jubiläumsprojekt der Stadt Würzburg erhielt den OPUS KLASSIK-Preis in der Kategorie „Publikums- und Partizipationsprojekte“. Die Preisverleihung fand im Rahmen einer Galaveranstaltung in Berlin statt und wurde im ZDF übertragen. Der OPUS KLASSIK ist ein deutscher Musikpreis, der Persönlichkeiten und Produktionen der klassischen Musik auszeichnet.

Zum FHWS-Projekt „Mozart und KI“

Am Kompetenzzentrum für Künstliche Intelligenz und Robotik (CAIRO) der FHWS unter der Leitung von Prof. Dr. Schleif wurden eine Jukebox sowie eine Augmented-Reality-App entwickelt, um die Kreativität, für die Mozart steht, mit Algorithmen der Künstlichen Intelligenz zu verbinden und zu erweitern. Gefragt wurde beispielsweise, ob KI das „Mozart-Genom“ finden könne, – das, was Mozart einzigartig gemacht hat. Über die „Mozart Jukebox“ werden Ähnlichkeiten von Musikstücken verschiedener Komponisten visuell dargestellt, und es wird analysiert, ob sich Werke von Komponisten ähneln. Oder ob über die KI Urheberinnen und Urheber eines Stückes anhand einer kurzen Sequenz bestimmen kann. Mehr zum Projekt unter Mozart & KI.

Zum Mozartfest

Das Motto der Jubiläumsveranstaltung des Mozartfestes lautete, hundert Ideen zu entwickeln. Am Partizipationsprojekt haben sich Menschen aller Altersgruppen beteiligt und 103 Projekte für und über Mozart in Gruppen oder als Einzelakteure realisiert. Das Team des Mozartfestes lud anschließend alle Projektteilnehmenden in den Hofgarten der Würzburger Residenz ein und gab Gewinnerurkunden aus. Gefördert wurde die Initiative Mozart „100 für 100“ und zahlreiche Einzelinitiativen u.a. durch den Freundeskreis Mozartfest Würzburg e.V., die Sparkasse Mainfranken Würzburg und die Bayerische Sparkassenstiftung. Alle Projekte unter 100 für 100 Mozartfest.

Der OPUS KLASSIK ist nach Angaben der Leitung des Mozartfestes der wichtigste Preis für klassische Musik in Deutschland. Verliehen wird er vom Verein zur Förderung der Klassischen Musik e. V., in dem Label, Veranstalter, Verlage und Personen der Klassik-Welt vertreten sind. In 25 Kategorien werden 48 Preisträgerinnen und –träger ausgezeichnet. Über die Preisverleihungen hinaus versteht sich der OPUS KLASSIK als kultureller Vermittler der klassischen Musik und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Klassik über Persönlichkeiten und Produktionen in Deutschland zu fördern.