Lehraufträge

Lehrbeauftragte sind Experten aus der Praxis, die nebenberufich auf Honorarbasis einzelne Lehrveranstaltungen an Hochschulen anbieten. Als Fakultät freuen wir uns über Lehrbeauftragte, die speziell für unsere Studierenden im 6. und 7. Fachsemester in den Bachelorstudiengängen Wahlmodule anbieten. In Ausnahmefällen übernehmen Lehrbeauftragte auch Veranstaltungen in den ersten vier Semestern.

Die Lehre an einer Hochschule ist für Lehrbeauftragte eine ideale Ergänzung zu ihrem beruflichen Alltag. Sie kommen mit jungen und motivierten Studierenden in Kontakt, können ihre langjährige Erfahrung aus der Praxis weitergeben und sich nebenbei noch mit aktuellen IT-Themen beschäftigen.

Voraussetzungen für einen Lehrauftrag

Lehrbeauftragte verfügen in der Regel mindestens über den akademischen Abschluss, in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird. Außerdem wird eine mehrjährige Tätigkeit in der Praxis vorausgesetzt. Fragen hierzu beantwortet Frau Melanie Haßler.

Lehrveranstaltungen

Eine Lehrveranstaltung besteht aus einer Mischung von Präsenzunterricht in unseren Räumlichkeiten und Eigenstudium der Studierenden.

  • Die Präsenzzeit umfasst in der Regel vier Unterrichtseinheiten a 45 Minuten pro Woche über ein ganzes Semester mit ca. 15 bis 16 Wochen, insgesamt also ca. 60 Unterrichtseinheiten.
  • Das Eigenstudium der Studierenden umfasst die regelmäßige Vor- und Nachbereitungszeit, die Bearbeitung von Übungsaufgaben oder Projekten sowie die Prüfungsvorbereitung und umfasst ca. 90 Unterrichtseinheiten.

Es ist auch möglich, Lehraufträge für Teile einer Veranstaltung zu vergeben.

Zeitliche Gestaltung einer Lehrveranstaltung

Eine Lehrveranstaltung kann klassisch in einem wöchentlichen Rhythmus angeboten werden, was allerdings örtliche Nähe zum Hochschulstandort voraussetzt.

Veranstaltungen von Lehrbeauftragten werden dagegen typischer in mehreren Blöcken angeboten, zum Beispiel in drei Blöcken mit ganztägigen Veranstaltungen an einem Freitag und Samstag. Der Präsenzanteil ist dabei etwas niedriger als bei einem wöchentichen Angebot und daher ist der Anteil des Eigenstudiums höher.

Für die Vergütung des Lehrauftrages ist lediglich die Präsenzzeit relevant. Vor- und Nachbereitung des Dozenten sowie Zeiten für die Durchführung oder Korrektur von Prüfungen werden nicht extra vergütet.

Mögliche Themengebiete

Aktuell suchen wir Lehrbeauftragte für die folgenden Themengebiete:

Einführung in das Design und die Programmierung von mobile Applikationen. In der Vergangenheit wurden in diesem Modul die Grundlagen der Programmierung von Apps für das Android Betriebssystem unter Verwendung von Java mit Android Studio vermittelt. Für die Zukunft stellen wir uns vor, auch neue Programmiersprachen wie Kotlin oder Technologien wie Flutter zu integrieren. Die Programmierung von nativen iOS Apps mit XCode und Swift ist auch für manche Studierende interessant, allerdings können wir evtl. nicht garantieren, dass wir für alle Studierenden die notwendige Hardware bereitstellen können. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Peter Braun.

Kontakt

Wenn Sie sich für die Arbeit als Lehrbeauftrage bzw. Lehrbeauftragter an unserer Fakultät interessieren, kontaktieren Sie bitte den Dekan Prof. Dr. Peter Braun.