Sozio.Lab - Labor für empirische Untersuchungen

Durch Klicken wird das Bild vergrößert
Entwicklung kommunikativer Unterstützungssysteme.
Durch Klicken wird das Bild vergrößert
Physiologische Messung von Hautleitfähigkeit und Blutvolumenpuls
Durch Klicken wird das Bild vergrößert
Modell zur Berechnung emotionaler Valenz.

Überblick/Einführung

Im Forschungsfeld der Sozioinformatik werden empirische Fragestellungen interdisziplinär untersucht. Dabei stehen vorwiegend Herausforderungen an der Schnittstelle zwischen Menschen und Technologien im Vordergrund. Dies beinhaltet biophysiologische Messungen bei der Mensch-Computer- bzw. Mensch-Maschine-Interaktion, wie bspw. Hautleitfähigkeit, Herzratenvariabilität, Eye-Tracking und Pupillometrie. Durch praxisnahe Forschungsprojekte der Professur Sozioinformatik und gesellschaftliche Aspekte der Digitalisierung können Studierende Einblick in die Herausforderungen des Themengebiets gewinnen.

Schwerpunkte:

  • Biophysiologische Messungen während der Technikinteraktion.
  • Identifikation, Implementierung und Evaluierung innovativer Mensch-Computer-Interaktion.
  • Ethische Implikation und Herausforderungen im Kontext der Digitalisierung.

Ausstattung (Hard- und Software)

  • Mobile und stationäre Blickbewegungskameras.
  • Physiologische Messgeräte (GSR, HR, BVP, EMG, EKG, EEG, etc.).
  • Software zur Analyse biophysiologischer Daten.
  • Quantitative und qualitative Unterstützungssoftware.
  • VR Equipment zur Darstellung, Aufzeichnung und Bearbeitung.

Kontakt