6 Gründe für ein Auslandssemester

© Unsplash

Ein Auslandssemester ist noch immer ein gutes Indiz für potenzielle Arbeitgeber, dass Du bereit bist, aus Deiner Komfortzone hinauszutreten, Dich auf neue Dinge einzulassen und Deinen eigenen Horizont zu erweitern. Gleichzeitig zeugt es von Flexibilität, Aufgeschlossenheit und Toleranz.

Die persönlichen wie professionellen Vorteile, die aus einem Auslandssemester gezogen werden können, sind daher zahlreich:

  1. Das eigene Fach aus einer neuen Perspektive entdecken.

  2. Fremdsprachenkenntnisse verbessern.

  3. Internationale Kontakte knüpfen.

  4. Wertsteigerung für künftige Arbeitgeber.

  5. Wachsendes Selbstvertrauen und Unabhängigkeit.

  6. Das Leben und den Alltag in einem anderen Land kennenlernen.

     

Die FHWS hat über 180 Partnerhochschulen auf der ganzen Welt. Die Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik hat Vereinbarungen mit Universitäten in Europa, Asien und den USA.

Dazu gehören unter anderem die Sheffield Hallam University im Vereinigten Königreich und mehrere Partnerhochschulen in Skandinavien, mit denen die Zusammenarbeit besonders eng ist.
So sind beispielsweise jedes Jahr während der Internationalen Woche Dozierende aus aller Welt als Gastdozierende an der FHWS.

Wenn Du ein besseres Gefühl dafür bekommen möchtest, wie ein Auslandssemester an einer dieser Hochschulen aussieht, kannst Du hier Erfahrungsberichte von ehemaligen Austauschstudierenden lesen.


Bewerbung für ein Auslandssemester

Wege ins Ausldand: Auslandssemester Du interessierst Dich für ein Auslandssemester während Deines Studiums? Wir haben die wichtigsten 6 Organisationsschritte für Dein Auslandssemester zusammengefasst: 1. Nehme Kontakt zu Deiner Auslandsbeauftragten oder Deinem Auslandsbeauftragten auf. 2. Bewerbe Dich online für den Austausch an der Partnerhochschule Deiner Wahl beim Hochschulservice Internationales. 3. Bewerbe dich für den Aufenthalt an der Partnerhochschule. 4. Mache alle Deine Dokumente für die Erasmus+ Förderung fertig, u.a. Learning Agreement, Versicherungen, Stipendium. 5. Vorfreude und Reisevorbereitungen. 6. Abreise. Noch Fragen? Das Team des Hochschulservice Internationales steht Dir telefonisch, im persönlichen Gespräch oder per Email zur Seite.

Für die Bewerbung für ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule gibt es einige Dinge zu beachten. Neben den einzuhaltenden Fristen (Bewerbungen für das darauffolgende Wintersemester: 31. Januar, Bewerbungen für das darauffolgende Sommersemester: 31. Juli), sind folgende Schritte einzuhalten.

Du musst:

  • Dich mit der/dem Auslandsbeauftraten Deiner Fakultät abgesprochen und seine/ihre Einwilligung eibngeholt haben
  • Dich im MoveOn-Portal registriert haben
  • die in dem Portal gelisteten Unterlagen für die Nominierung hochgeladen haben

Alle ausführlichen Informationen und Fristen rund um die Bewerbung für ein Ausldandssemester findest Du auf den Seiten des Hochschulservice Internationales.