Projektlogo von Mobility Goes Virtual

Mobility Goes Virtual


Setze Dich in die Hörsäle anderer Hochschulen, lerne Dein Studienfach aus einer neuen Perspektive kennen und arbeite in internationalen Teams an gemeinsamen Projekten... und das alles, ohne Würzburg zu verlassen!


Worum geht es bei Mobility Goes Virtual?

Im Rahmen von Mobility Goes Virtual bietet Dir die Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik im Wintersemester 2020/2021 erstmalig die Möglichkeit virtuell ins Ausland zu reisen und erweitert dadruch das herkömmliche Mobilitätsangebot um eine neue Facette, die einer breiteren Zielgruppe die Chance bietet, Auslandserfahrung während des Studiums zu sammeln.

Das Pilotprojekt wird in Kooperation mit der Lucian Blaga University of Sibiu, Rumänien (ULBS) durchgeführt und bietet den Studierenden beider Hochschulen die Möglichkeit an einem Blended Learning-Modul teilzunehmen, in welchem unterschiedliche Telepräsenzlösungen getestet werden und darauf aufbauend das Grundkonzept der ersten virtuellen Summer School der FHWS erstellt werden soll.

Das Projekt will den physischen Austausch mit Partnerhochschulen nicht ersetzen, sondern eine abwechslungsreiche Ergänzung zu den bereits bestehenden Wahlpflichtmodulen an der FIW bieten. Die in dem Modul konzipierte virtuelle Summer School soll im Sommersemester 2021 realisiert werden und für internationale wie deutsche Studierende zungänglich sein.


Das Blended Learning Modul im Detail

Tool Supported Distance Learning
Art des Moduls: Fachwissenschaftliches Wahlpflichtmodul (FWPM)
Sprache: Englisch
Studiensemester: 5-7
Lehr- und Lernform: Seminaristischer Unterricht; Übung (Blockkurs)
ECTS-Punkte: 5
Art der Prüfung: Portfolio

Themenschwerpunkte:

Die Zeichnung zeigt einen Mann, der eine VR-Brille trägt und soll ein Beispiel für Telepräsenzlösungen zeigen

Erprobung verschiedener Telepräsenzlösungen

Ein Fokus des Moduls liegt auf der Erprobung und Verwendung neuer Technologien zur Realisierung einer Telepräsenz (z.B. durch den Einsatz von Double-Robotern oder mit Hilfe von VR-Elementen). Du und Dein Team testet, mittels welcher Technologien sowohl die Lehre und das Lernen als auch die Teamarbeit sowie der interkulturelle Austausch neben den Lehrveranstaltungen erfolgreich gestaltet werden kann. Ziel ist es, trotz der physischen Distanz ein "being-there"-Gefühl zu vermitteln. Dies geschieht unter Berücksichtigung didaktischer Grundsätze, deren Theorie im Rahmen des Moduls ebenfalls besprochen werden.

Die Zeichung zeigt eine Glühbrine in Raketenform und soll sinnbildlich für die Konzepterstellung stehen

Konzeptenwicklung der ersten virtuellen Summer School (Thema: "Smart City")

Von den getesteten Telepräsenzlösungen ausgehend, soll innerhlab des Moduls Tool Supported Distance Learning ein Konzept zur Durchführung einer virtuellen Summer School entstehen. Ziel ist es die erprobten digitalen Technologien sinnvoll bei der Umsetzung einer solchen Veranstaltung einzuplanen. Der thematische Schwerpunkt der virtuellen Summer School liegt im Bereich "Smart City". Entsprechende Grundlagen auf den Gebieten KI, Internet of Things, Smart City Charta / Sustainable Development Goals und Partizipationsplattformen werden im Laufe des Moduls behandelt und besprochen.

Auf der Zeichung sind Studierende verschiedener Herkunft zu sehen und sollen das Arbeiten im internationalen Team verdeutlichen

Arbeiten in internationalen Teams und das interkulturelle Rahmenprogramm

Nachdem es sich bei dem Modul um einen hochschulübergreifenden Kurs handelt, steht das Arbeiten in internationalen, campusübergreifenden Teams ganz klar im Vordergrund. Hierdurch kannst Du Deine interkulturellen Kompetenzen schulen und Deine Fremdsprachenkenntnisse ausbauen. Der kulturelle Austausch ist ein wichtiger Baustsein des Moduls. Daher wird ein Teil der Planung der virtuellen Summer School die Entwicklung eines digitalen interkulturellen Rahmenprogramms beinhalten, welches den interkulturellen Austausch außerhalb des Lehrbetriebs unterstützen soll.


Design with us the future of education! New Module - Test different telepresence options. Virtual communication – How does it work most  efficiently? You will test within the module the use of double robots, VR elements, digital whiteboards and more. International experience - build a team with students from other universities. Within the module you will work together virtually with ULBS students in Romania and conduct various joint experiments. You gain new knowledge and intercultural experiences. Become a concept designer - create a new concept for a virtual summer school.In summer semester 2021 the first virtual summer school will be realized at FHWS and you will be actively involved in the concept development within the module.