Studentische Arbeiten

Hier finden Sie verschiedene studentische Projekte. Die Themen wurden im Rahmen des Projektes FIP bzw. der Digitalisierung der Fakultät ausgegeben. Die Bearbeitung erfolgte im Rahmen von Projekt-, Bachelor- und Masterarbeiten sowie auch im Rahmen der Module des Programmier- bzw. Softwareentwicklungsprojektes.

Prozess für Prozesse

Prototyp Oberfläche Praktikumssystem

Selbstscan Anwesenheitserfassung


Konzeption eines Prozesses als Leitfaden für die Analyse, Modellierung und Implementierung von Geschäftsprozessen.

Innerhalb dieser Arbeit wurde ein Leitfaden entwickelt, der das Prozessmanagement bei der Bearbeitung von Prozessen unterstützen soll. Dabei werden sowohl die durchzuführenden Aktivitäten sowie auch die Methodiken berücksichtigt. Der Leitfaden soll zukünftig noch durch Checklisten und Vorlagen erweitert werden.

SS2021


Evaluierung einer Methodik zur systematischen Generierung von Benutzeroberflächen aus Prozessmodellen anhand der Prozesse für die Verwaltung von Praxissemestern.

Anhand des menschenzentrierten Gestaltungsprozesses wurde unter der Nutzung der vorhandenen Prozessmodelle des Projektes FIP zum Thema Praxissemester eine Benutzeroberfläche prototypisch entwickelt. Es wurde hierbei geprüft, ob die Erstellung einer Oberfläche rein auf Basis der Prozessmodelle möglich ist bzw. welche zusätzlichen Informationen zusätzlich zu den Prozessmodellen notwendig sind.

SS2021


Konzeption und Entwicklung einer Webanwendung für die selbständige Anwesenheitskontrolle bei Prüfungen.

Im Rahmen dieser Bachelorarbeit wurde eine mobile Anwendung für Smart-Displays entwickelt. Über diese Anwendung können die Studierenden selbstständig mit ihrer FHWS-Karte ihren Anmeldestatus zu einer Prüfung prüfen, die nächste Prüfung abfragen zu der sie angemeldet sind sowie sich eigenständig zu einer Prüfung als anwesend melden.

SS2021

Weboberfläche Soft und Professional Skills Termine

Generierung von Terminvorschlägen für Soft und Professional Skills Termine

Gruppeneinteilung Praktikumsabnahmen


Im Rahmen dieser Projektarbeit wurde eine Weboberfläche für die Anzeige sowie Auswahl von Soft und Professional Skills Terminen durch die Dozierenden erstellt. Die Dozierenden bekommen einen individuellen Terminplan angezeigt, die Daten hierfür kommen aus einer Komponente, die ein weiteres studentisches Team erstellt hat. Es gibt Filtermöglichkeiten, beispielsweise nach bevorzugten Räumen, Wochentagen oder auch aufeinanderfolgende Tagen.

SS2021


Unter Berücksichtigung der Vorlesungstermine der einzelnen Dozierenden sowie Beschränkungen bei der Raumbelegung werden individuelle Termine für die Dozierenden der Soft und Professional Skills Termine generiert. Nicht belegbare Termine werden durch verschiedene fallbezogene Marker markiert (z.B. Feiertag, Raum belegt, ...). Diese Daten dienen als Grundlage für die Arbeit  'Weboberfläche Soft und Professional Skills Termine'.

SS2021


Mithilfe der Bibliothek zur Lösung von Optimierungsproblemen OptaPlanner wurde das Problem der Gruppeneinteilung für die Abnahme der Praxisphasen bearbeitet. Anhand der angegebenen Studiengänge sowie der thematischen Ausrichtung der Praktikumsinhalte werden die Studierenden in Gruppen aufgeteilt und thematisch passenden Dozierenden zugewiesen. Hierbei wird auch die Gruppengröße berücksichtigt sowie, ob Studierende im Auslandspraktikum oder Teil des I.C.S. Fördermodells sind. 

SS2021

Anwesenheits-App

Generierung des Prüfungsplans

Prüfung von PDF Dokumenten


Es wurde eine App entwickelt, mit der Dozierende die Anwesenheit von Studierenden, sowie beispielsweise eine frühzeitige Abgaben oder Unterbrechungen in einer Prüfung erfassen bzw. dokumentieren können. Ebenso kann die App für die Anwesenheitskontrolle in Veranstaltungen mit Anwesenheitspflicht verwendet werden. Zur Erfassung der Studierenden wird der individuelle Studierendenausweis per NFC gescannt.  

SS2020


Im Rahmen einer Projektarbeit wurde mithilfe der Bibliothek zur Lösung von Optimierungsproblemen OptaPlanner das Problem der Prüfungsplanerstellung angegangen. Durch Input der bekannten Prüfungsanmeldungen der einzelnen Studierenden, der Verfügbarkeit von Räumen und Dozierenden und unter Berücksichtigung von Freiräumen zwischen den jeweiligen Prüfungsterminen jedes Studierenden wird ein möglichst optimaler Prüfungsplan erstellt.

SS2020


Innerhalb des Programmier. bzw. Sofwareentwicklungsprojektes wurde das Tool zur Prüfung von PDF Dokumenten auf Bestimmte Kriterien erstellt. Ein PDF Dokument kann beispielsweise auf seinen Umfang (z.B. Seite, Anzahl Wörter, ...), Anteil Bilder sowie Freifläche oder auch seine enthaltenen bzw. verwendeten Sprachen hin analysiert werden. Vorgegebene Kriterien (z.B. für einen Praktikumsbericht) für studentische Arbeiten können so durch das System anstatt des/der Prüfenden kontrolliert werden.

SS2021

Thesis Scanner

Exam Helper

Generierung von Web Apps aus Prozessmodellen


Die Komponente Thesis Scanner automatisiert das Scannen und Analysieren von Deckblättern von Bachelor- und Masterarbeiten. Anhand eines Bildes des Deckblatts einer Arbeit wird durch Aufbereitung des Bildes und  mithilfe von optischer Texterkennung das Thema bzw. der Titel der Arbeit, den/die AutorIn und die Abgabezeit ermittelt und zurückgegeben. Diese Funktion ist vorgesehen für Installation eines Abgabeautomaten für PK-Arbeiten.

SS2020


Erstellt wurde eine Weboberfläche, die die prüfenden Personen bei der Abwicklung einer Prüfung unterstützt. Die Oberfläche zeigt je nach Zeitpunkt (z.B. vor Beginn der Prüfung) verschiedene prüfungsrelevante Informationen. Beispielsweise wird den Studierenden aufgezeigt, wie die Sitzordnung im Raum vorgesehen ist, wann die Prüfung beginnt und endet und auch die einzelnen Punkte zur Belehrung vor der Prüfung werden angezeigt.

SS2020


Generating Performance-AwareWeb Applications from BPMN Models.

Innerhalb einer Masterarbeit an der Uni Würzburg wurde evaluiert, ob die automatische Transformation von BPMN Modellen in ein Modell zur Beschreibung von Web-basierten Applikationen nach dem REST-Architekturstil möglich ist. Es wurde ein Prototyp entwickelt, der auf einer eingeschränkten Menge der Features von BPMN 2.0 arbeitet. Die Möglichkeit zur Hinterlegung von eigenen Ergänzungen in den BPMN Modellen wurde genutzt, um den Transformationsprozess zu unterstützen. Im Ergebnis konnte gezeigt werden, dass einfache BPMN Modell mit Verzweigungen, Schleifen und verschiedenen Lanes erfolgreich transformiert werden können. In Zukunft könnt diese die Arbeit bei der Entwicklung von Softwaresystemen immer dann wesentlich beschleunigen, wenn schon ein Prozessmodell vorliegt.

SS2020

Barcode-Scanner

Etikettendrucker


Um verschiedene Teilprozesse in der Verwaltung zu vereinfachen wurde ein Scanner in unserem Dekanat installiert. Für Bachelor- und Masterarbeiten generieren wir beispielsweise individuelle QR-Codes, die die Studierenden in ihre Arbeiten integrieren. Bei Abgabe der Arbeit kann der Code gescannt werden, die Abgabe wird automatisiert dokumentiert und der/die Prüfende wird automatisiert benachrichtigt. Auch der Prozess zur Unterschrift der Abschlusszeugnisse wird durch die Nutzung von QR-Codes unterstützt.


Um beispielsweise die Verarbeitung von gedruckten Prüfungsunterlagen zu vereinfachen, wurde ein Etikettendrucker installiert. Über diesen Drucker, wird automatisiert im Rahmen des Prozesses zum Druck von Prüfungsunterlagen, ein Etikett pro Prüfungsdruck erstellt und gedruckt. Dieses Etikett kann dann auf dem Umschlag für die Unterlagen angebracht werden. Das Konzept zur Generierung der Etiketten wurde innerhalb eines Studierendenprojektes erstellt.

SS2020