Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik [welearn.de]

Hochschule Würzburg-Schweinfurt :: Hochschule für angewandte Wissenschaften

Sanderheinrichsleitenweg 20
97074 Würzburg

Telefon: +49 (0) 931 / 3511-9435
Telefax: +49 (0) 931 / 3511-9410

URI: https://fiw.fhws.de/

Studienfach "Projektarbeit" im Bachelorstudium

Das Fach "Projektarbeit" findet im 6. Semester (Bachelor) statt. Die Projektarbeit wird zu Beginn des Semesters angemeldet und vor Ablauf des Semesters beendet.

Die Professoren schlagen Themen vor, die im Labor oder in Kooperation mit Unternehmen durchgeführt werden. Diese Themenvorschläge haben bei der Vergabe höchste Priorität. Ab Mitte Februar werden die aktuell vorliegenden Projektvorschläge der Professoren für das kommende Semester auf welearn eingestellt.

 

Aktuelle Projektarbeitsthemen

Eine Übersicht welche Professoren momentan Projektarbeitsthemen anbieten, findet man auf eLearning@fhws.de.
Dort bei dem aktuellen Semester im Ordner Informatik/Winf/EC (BA) in dem Unterordner Projektarbeitsthemen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass bei einer Gruppenarbeit die Gruppen jeweils selbst zu organisieren sind! 

1. Hinweise zur Durchführung

Für die Anmeldung der Projektarbeit sind mindestens 100 Credit Points erforderlich!

Die Projektarbeit soll eine Teamarbeit sein. Die Mindestgröße von Projektteams sollte bei 3 Studierenden liegen (Idealgröße liegt bei 3 bis 6 Team-Mitgliedern).

Sie beinhaltet entweder eine durchgängige Software-Entwicklung nach den Regeln des Software-Engineering oder eine andere Aufgabenstellung aus dem IT-Bereich (z.B. Softwarevergleich, Softwareauswahl, Softwareeinführung).

Jedes Projekt wird von einer Professorin bzw. einem Professor der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik betreut.

Wenn die Arbeit in Verbindung mit einem Unternehmen erstellt wird und das Unternehmen ein besonderes Schutzinteresse an der Arbeit glaubhaft macht, kann ein Sperrvermerk nach diesem Muster in die Arbeit aufgenommen werden.

2. Zeitlicher Ablauf

Sommersemester

  1. Ab Mitte Februar:
    Bekanntgabe der zu bearbeitenden Themen
  2. Bis Ende März:
    Belegung der Themen durch Studierende. Die Anmeldung der Projektarbeit erfolgt bei der jeweiligen Betreuerin/dem jeweiligen Betreuer, die Themenausgabe erfolgt durch die PK. Sie sollte spätestens auf der Sitzung Mitte April erfolgen.
  3. Bis spätestens Mitte September:
    Bearbeitung der Arbeit gemäß Absprache mit dem betreuenden Professor (Detaillierung der Themenstellung; Pflichtenheft Terminabsprache; Bearbeitung des Projektthemas), sowie Abgabe der Projektarbeit und Durchführung der Kolloquien
  4. PK-Sitzung Ende September:
    Feststellung der Note

Wintersemester

  1. Ab Mitte September:
    Bekanntgabe der zu bearbeitenden Themen
  2. Bis Ende Oktober:
    Belegung der Themen durch Studierende. Die Anmeldung der Projektarbeit erfolgt bei der jeweiligen Betreuerin/dem jeweiligen Betreuer, die Themenausgabe erfolgt durch die PK. Sie sollte spätestens auf der Sitzung Ende Oktober erfolgen.
  3. Bis spätestens Mitte Februar:
    Bearbeitung der Arbeit gemäß Absprache mit dem betreuenden Professor (Detaillierung der Themenstellung; Pflichtenheft Terminabsprache; Bearbeitung des Projektthemas), sowie Abgabe der Projektarbeit und Durchführung der Kolloquien
  4. PK-Sitzung Ende Februar:
    Feststellung der Note
 

Die Projektarbeit muss innerhalb eines Semesters abgelegt werden! Es erfolgt kein Transfer ins Folgesemester. Wird die Projektarbeit nicht fristgerecht abgeschlossen, wird sie als "nicht bestanden" bewertet.

Die benotete Projektarbeit ist die Voraussetzung für die Anmeldung der Bachelorarbeit. D. h. Studierenden dürfen erst dann die Bachelorarbeit anmelden, wenn die Projektarbeit abgeschlossen ist (Die Notenfeststellung erfolgt in der PK). 

3. Die Prüfungsleistung

Mindestinhalte der schriftlichen Ausarbeitung der Projektarbeit:

  1. Bei einer Softwareentwicklung
    (Pflichtenheft, in dem die Anforderungen an die Projektarbeit zusammengestellt sind (mit Meilensteinen/Terminplan))

    • Fachlicher Entwurf unter Anwendung entsprechender Methoden
    • IT-Entwurf
    • Listing
    • Benutzerhandbuch
    • Anhang (benutzte Literatur; Abkürzungsverzeichnis, Glossar, etc.)

  2. Bei einer anderen Aufgabenstellung:

    • Projektbeschreibung, in dem die Anforderungen an die Projektarbeit zusammengestellt sind (mit Meilensteinen/Terminplan)
    • weitere vom betreuenden Professor vorzugebende Inhalte, die sich aus dem individuellen Charakter der jeweiligen Aufgabenstellung ergeben
    • Anhang (benutzte Literatur; Abkürzungsverzeichnis, Glossar, etc.)

Zusammensetzung der Note (Notengewicht: 2-fach):

  1. Bei einer Softwareentwicklung:

    • 1/3 Qualität der realisierten Softwarelösung
    • 1/3 Qualität der schriftlichen Ausarbeitung
    • 1/3 Qualität der Projektbesprechung (Kolloquium)

  2. Bei einer anderen Aufgabenstellung:

    • 2/3 Qualität der schriftlichen Ausarbeitung
    • 1/3 Qualität der Projektbesprechung (Kolloquium)

Kolloquien

In der Regel erfolgt das Kolloquium als Präsentation der erarbeiteten Software / Ergebnisse.

Pro Person wird eine 15-minütige Präsentation / Leistung erwartet. Die Gesamtdauer des Kolloquiums hängt damit von der Teamgröße ab.