Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik [welearn.de]

Hochschule Würzburg-Schweinfurt :: Hochschule für angewandte Wissenschaften

Sanderheinrichsleitenweg 20
97074 Würzburg

Telefon: +49 (0) 931 / 3511-9435
Telefax: +49 (0) 931 / 3511-9410

URI: https://fiw.fhws.de/

Vertiefung I für Technische Informatik - Fertigungsautomatisierung

Dozenten: Prof. Eberhard Grötsch
Semesterwochenstunden: 4
Art: Vorlesung
Zyklus: keine Angaben
Prüfungsart: Abschlussprüfung

Inhalte & Kurzbeschreibung:

Die Industrie-Automation ist in den Köpfen vieler immer noch eine Domäne der Elektrotechnik. Dies ist im Bereich der Sensorik und Aktorik (z.B. Antriebe) durchaus gerechtfertigt. Auch EMV, Blitzschutz und Projektierung der Hardware sind Aufgabenbereiche, für die InformatikerInnen normalerweise nicht ausgebildet sind. Während diese Tätigkeitsbereiche gewissermaßen standardisiert sind, und üblicherweise ohne Probleme ausgeführt werden, gilt dies nicht für die Informatik-relevanten Teile der Automatisierungstechnik. Denn entscheidend für die Qualität einer Anlage ist heute die Informatik: die Architektur verteilter Steuerungssysteme, Feldbusse, webbasierte Technologien, OPC (OLE for Process Control), Datenbankanbindungen, Echtzeitverarbeitung, Verschlüsselungstechniken, .... sind Aufgabenstellungen, die von verschiedenen Firmen heute mehr oder weniger gut gelöst werden, wo sich einzelne Firmen vom Mitbewerb absetzen können. Die Fertigungsautomatisierung als ein möglicher Anwendungsbereich der Rechnertechnik und der Echtzeitsysteme wird vor dem Hintergrund angeboten, dass einige bedeutende Hersteller solcher Systeme ihren Sitz in Deutschland haben.

Inhalte im Einzelnen:

  • Einführung in die SPS-Technik
  • Sprachen nach DIN IEC 61131
  • Einführung in die Leittechnik
  • Anwendung der Fuzzy Logic in der SPS-Technik
  • Kommunikation
  • Verteilte heterogene Automatisierungssysteme
  • Sicherheit, Verfügbarkeit (Fehlersichere und Hochverfügbare Systeme)
  • Diagnose
  • NC-Steuerungen
  • Messtechnik