Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik [welearn.de]

Hochschule Würzburg-Schweinfurt :: Hochschule für angewandte Wissenschaften

Sanderheinrichsleitenweg 20
97074 Würzburg

Telefon: +49 (0) 931 / 3511-9435
Telefax: +49 (0) 931 / 3511-9410

URI: https://fiw.fhws.de/

27.05.19

Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär zu einem Informationsbesuch an der FHWS

Themen waren u.a. Frauen und Digitalisierung, die Schnuppertage für Mädchen und der Studiengang E-Commerce

Der Dekan der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik, Professor Dr. Peter Braun, Mario Fischer, Studiengangsleiter E-Commerce, Staatsministerin Dorothee Bär sowie Professorin Dr. Christina Völkl-Wolf, Frauenbeauftragte der Hochschule, bei einem Informationsbesuch an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt.

Der Dekan der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik, Professor Dr. Peter Braun, Mario Fischer, Studiengangsleiter E-Commerce, Staatsministerin Dorothee Bär sowie Professorin Dr. Christina Völkl-Wolf, Frauenbeauftragte der Hochschule, bei einem Informationsbesuch an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt.

Die Staatsministerin erhielt Cupcakes mit einem Foto von ihr.

Die Staatsministerin erhielt Cupcakes mit einem Foto von ihr.

Dorothee Bär im Gespräch am FHWS-Standort Sanderheinrichsleitenweg an der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik.

Dorothee Bär im Gespräch am FHWS-Standort Sanderheinrichsleitenweg an der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik.

Die Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär besuchte im Rahmen eines Informationsaustausches die Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Nach einer Begrüßung durch den Dekan Professor Dr. Peter Braun tauschte sich die Frauenbeauftragte der FHWS und Professorin Dr. Christina Völkl-Wolf mit ihr über die Studiengänge und die Rolle der Frauen in digitalen Berufen aus. Staatsministerin Bär zeigte sich interessiert an den Schnuppertagen für Mädchen und lud Völkl-Wolf zu einem Frauen-Netzwerktreffen in Berlin ein.

Sie erhielt außerdem Einblicke in den Bachelorstudiengang E-Commerce durch den Studiengangleiter Professor Dr. Mario Fischer, der diesen Studiengang vor sieben Jahren als ersten in Europa gegründet hat. Die sehr praxisnah ausgebildeten Absolventen würden der Hochschule förmlich aus den Händen gerissen werden. Die Nachfrage für die Einschreibung ist so hoch, dass die Wartezeit mittlerweile bis zu sechs Semester beträgt