Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik [welearn.de]

Hochschule Würzburg-Schweinfurt :: Hochschule für angewandte Wissenschaften

Sanderheinrichsleitenweg 20
97074 Würzburg

Telefon: +49 (0) 931 / 3511-9435
Telefax: +49 (0) 931 / 3511-9410

URI: https://fiw.fhws.de/

20.03.19

Pilotprojekt: Indoor Lokalisierung im Straubinger Gäubodenmuseum

Museumsleiter Prof. Dr. Günther Moosbauer testet mit Prof.-Ing. Frank Deinzer und Doktorand Toni Fetzer (v.l.). Foto: Ulli Scharrer, Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung

Museumsleiter Prof. Dr. Günther Moosbauer testet mit Prof.-Ing. Frank Deinzer und Doktorand Toni Fetzer (v.l.). Foto: Ulli Scharrer, Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung

Bayern ist ein Paradies für Liebhaber von Museen aller Art. Nicht nur die großen Einrichtungen der Landeshauptstadt, sondern besonders die große Bandbreite an regionalen Angeboten machen die bayrische Kulturlandschaft, welche mehr als 1.250 Einrichtungen umfasst, so attraktiv. Um die Entdeckungsfreude und Eigenständigkeit der Besucher weiter zu fördern wünschen sich Museen immer häufiger mobile Applikationen zur Unterstützung der Wissensvermittlung. Diese würden durch spielerische Komponenten einen tieferen Zugang zu den einzelnen Exponaten und ein individuelles Erleben der Gesamtausstellung erlauben. Um diese Inhalte aber zur richtigen Zeit und am richtigen Ort aufrufen zu können, benötigt man in der Regel die aktuelle Position des Besuchers im Gebäude. Das Forschungsgebiet rund um diese Fragestellung wird oft mit dem Begriff Indoor Lokalisierung beschrieben.

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt beschäftigt sich eine Forschungsgruppe unter Leitung von Prof. Dr. Frank Deinzer mit genau dieser Fragestellung. Nach den ersten Gehversuchen im Rothenburger Reichsstadtmuseum kommt Ihre Technologie „simpleLoc“ (www.simpleloc.de) nun auch im Straubinger Gäubodenmuseum und dem Deutschen Hutmuseum in Lindenberg zum Einsatz. Die ersten Ergebnisse der Lokalisierung aus dem Museum in Straubing wurden in einem Video festgehalten: youtu.be/D6x8otE5qoI. Neben der Nutzung bestehender Infrastruktur und der durch ein Smartphone gegebenen Sensorik, werden kleine WLAN-Geräte im Museum verteilt um die aktuelle Position akkurat schätzen zu können. In Kontrast zu bereits bestehenden Lösungen, erlaubt simpleLoc eine kontinuierliche Positionsschätzung im Gebäude und verzichtet dabei komplett auf eine Verbindung zum Internet oder anderen Servern.